Richtlinien für Arbeitnehmer, welche in die PKV wechseln möchten.

In Deutschland gilt die gesetzliche Versicherungspflicht, d.h. alle Arbeitnehmer müssen sich grundsätzlich in einer gesetzlichen Krankenkasse versichern. Unter bestimmten Voraussetzungen können sie jedoch auch in die private Krankenversicherung (PKV) wechseln. Im Rahmen der jüngsten Gesundheitsreform wurden diese Zugangsvoraussetzungen entschärft und der Wechsel für Arbeitnehmer in die PKV ab diesem Jahr vereinfacht.


Ab 2011 können alle Angestellten und Arbeiter mit einem Bruttoeinkommen von mehr als 49.500 Euro jährlich (= Versicherungspflichtgrenze) in die private Krankenversicherung wechseln. Liegt das Einkommen unter dieser Grenze, die auch als Jahresarbeitsentgeltgrenze bezeichnet wird, sind sie dazu verpflichtet, in der gesetzlichen Krankenversicherung zu bleiben. Ihnen steht dann aber frei, private Zusatzversicherungen abzuschließen, um ihren Versicherungsschutz aufzuwerten. Die Jahresarbeitsentgeltgrenze wird in jedem Jahr vom Bundesarbeitsministerium in einer Rechtsverordnung neu festgelegt. Sie richtet sich nach dem Verhältnis der Entwicklung der Bruttolöhne und -gehälter der Arbeitnehmer im vorletzten Kalenderjahr zum letzten Kalenderjahr. 2011 wurde sie zum ersten Mal seit Jahren wieder gesenkt, im Vorjahr (2010) betrug sie 49,950 Euro jährlich. Ein Wechsel von der GKV in die PKV ist dann möglich, wenn die Versicherungspflichtgrenze ein Jahr lang überschritten wurde. Bis zum letzten Jahr mussten Arbeitnehmer noch drei Jahre in Folge diese Grenze überschreiten, damit ihnen ein Wechsel in die PKV erlaubt wurde.


Übrigens: Selbstständige, Freiberufler und Beamte haben die Wahl, ob sie eine private Krankenversicherung bevorzugen oder sich freiwillig gesetzlich krankenversichern lassen möchten. Von der Versicherungspflicht in den gesetzlichen Kassen befreien lassen können sich auch Studenten und Ärzte im Praktikum. Nach gegenwärtigem Recht ist eine Rückkehr von der PKV in die GKV nur dann möglich, wenn der frühere PKV-Versicherte jünger als 55 Jahre alt ist, wieder versicherungspflichtig wird und sein Einkommen unter die Versicherungspflichtgrenze gesunken ist.

Weitere Fragen und Antworten rund um die private Krankenversicherung


Tarif Übersicht

Allgemeine Informationen


Top PKV Anbieter

PKV Anbieter

Ratgeber

In unserem Ratgeber, finden Sie häufig gestellte Fragen und Informationen, rund um die private Krankenversicherung.
PKV Ratgeber